Image

OSTERGEDANKEN...

Liebe Freunde unseres Heimatplaneten...
so viele Menschen gedenken während diesen Tagen eines "besonderen" Menschen der hier auf dieser Erde gelebt hat.
Dieser Mensch hiess Jesus, er wünscht es in seinem Namen angesprochen zu werden, der "JESHUA" ist und in unseren Breitengraden auch so ausgesprochen wird.


Er schaut mit Bedauern auf die "Festlichkeiten" ihm zur Ehre,

weil leider die meisten Menschen wie immer NUR einen weiteren Festschmaus und Völlerei mit diesen Tagen um Ostern verbindet.


Die anderen Menschen, die diese Osterzeit nutzen,

 die ehrliche Gefühle des Mitgefühls für Ihn hegen,

diejenigen tun es auch meistens mit"schmerzhaften-negativ  Gedanken" und erschaffen dadurch ein regelrechtes "Leidensfest".


Durch diese Gedankenformen(Elementale genannt) werden so viele Negativ-Energien erschaffen, die unsere gesamten "Positiv-Energien" schmälern.

Geht bitte hin und FREUT euch,

freut euch dass so ein "wunder-barer" Mensch hier gelebt hat,

und uns so viele gute Beispiele der LIEBE vor Augen geführt hat.

 

Genau DIESES "Sich FREUEN" am Gedenken an IHN,

 erzeugt Positivenergien die der ganzen Menschheit und

unserer Mutter Erde gut tun.


NUR  mit Freude und "gelebter" LIEBE zum Nächsten,

können wir gute Schwingungen erzeugen,

besonders wenn wir für diese sogenannten Feiertag daran denken

nicht zu TÖTEN, oder TÖTEN zu lassen, und dies mehr als normal,

weil wir diese Zeit leider als Anlass nehmen (wie vorher schon erwähnt)vermehrt die  Form der Völlerei und übermässigen Verzehr von Lebewesen ausüben, die bestialisch hingemetzelt wurden.


Besinnt euch eurer Liebe und handelt dem entsprechend!

~Giovanni der Gral~

Lieber Besucher/in

eine Informationsseite die euch alle notwendigen Werte und Erde/Sonne/Kosmos

"Bewegungen" mitteilt und deren Werte, viel Spass beim stöbern...

hier könnt ihr Messungen von unserer Erde "Gaia" jeden Tag nachschauen,
diese Werte steigen täglich an, wir leben ja in der Zeit der "Galaktischen Welle".
Wie diese Welle aussieht:
Die galaktisch ॐ Welle...
ein Segen oder . . .  ?
 
Ob diese Welle für DICH lieber Leser ein Segen ist, kann ich dir nicht beantworten, für mich dagegen ist es DAS Schönste, was ich mir in meinem Leben vorstellen kann, aber auch das grösste Vorrecht DIES erleben zu dürfen und genau in dieser "besonderen" Zeit hier auf diesem wunderschönen Planeten inkarniert zu sein...
 
Heute Morgen, bei meiner täglichen Messung von unserem Heimatplaneten, (nach Bovis: 37,5MBE) war es für mich wunder-bar wiederum eine enorme Steigerung feststellen zu dürfen, noch stärker als die letzten Tage.
Dazu sei bemerkt,, dass diese Welle ja auch auf unserer Sonne für Veränderungen sorgt, und so hatten sehr viele Menschenseelen, die sensibel sind, sehr unter diesen Auswirkungen zu leiden, wie zum Beispiel:
Kopfschmerz, Gliederschmerzen, Übelkeit, Erbrechen bis hin zu Durchfall und stetige Darmentleerungen usw.
 
Bitte seid nicht zusehr besorgt, dass ihr jetzt extrem erkrankt seid, sondern versucht einfach euch zu entspannen, viele frische Früchte/Obst zu essen, was euch  "erdet" und so hilft euch unsere Erde, auch dieses Phänomen zu bewältigen.
 
Eine weitere Hilfe ist es sein Energiefeld zu reinigen und "Prananahrung" zu sich zu nehmen.
Für Alle die nicht damit klarkommen in ihre Mitte zu kommen, bin icgh gerne bereit zu informieren und gegebenenfalls zu helfen.
Dies sind nun mal unsere Lernaufgaben in dieser "besonderen" Zeit des Aufstiegs.
 
 

Update Paul Laviolette / Zuname von Erdbeben / Zeichen oder Ankunft einer Superwelle

Posted: 03 Apr 2014 12:51 PM PDT

Erdbeben stärke 8,2  und Tsunami vor der Küste Chile

Hallo Freunde es gibt ein weiteres kurzes Update von Paul Laviolette zu den aktuellen Ereignissen in Verbindung zu den Erdbeben  in letzter Zeit! Wir haben das mal schnell und kurz für euch übersetzt!

Die Superwelle!
In einem Szenario hatte ich damals schon vorgeschlagen, dass die Ankunft einer Superwelle Weltweit ein Schwekraftpotential mit sich bringen würde und eine Zunahme von Erdbeben auf allen Kontinenten. Derzeit hören wir Nachrichten von Erdbeben auf der ganzen Welt (zB die Stärke 8,2 Erdbeben vor der Küste von Chili), und die Möglichkeit eines drohenden Ausbruch des Yellowstone-Supervulkan.

http://edition.cnn.com/2014/04/01/world/americas/chile-earthquake/

http://www.seis.utah.edu/req2webdir/recenteqs/Maps/Yellowstone.html

Der Park Betreiber bestreitet die Aktuelle Situation der Zunahme von Erdbeben ,dies wird einfach verharmlost. Siehe Video dazu!
http://www.ksdk.com/story/news/nation/2014/04/02/bison-running-fleeing-earthquake/7235591/

Durch das Starke Erdbeben im Park wurden die Bisons in Panik versetzt. Die Bisons bekamen Angst sie liefen davon. Das ist die Jahreszeit der Bisons und ihrer natürlichen Wanderungen, sagte Jake Löwenstern, Wissenschaftler-in-Charge bei Yellowstone Volcano Observatory.
Wandern und nach Futter zu suchen, ein normaler zustand. Der zuständige Wissenschaftler des Yellowstone Volcano Observatory sagt trotz der jüngsten seismischen Aktivitäten haben wir nicht mit einem Ausbruch  in absehbarer Zeit zu rechnen", so Löwenstern.

Die Aktuellen Ereignisse sind nicht zu verharmlosen dies könnten die ersten Ausläufer einer Superwelle sein. Bisher haben wir jedoch keine Messung vorliegen von einer Schwerkraftwelle.

Dennoch, in den letzten Jahrzehnten gab es einen deutlichen Anstieg in der Häufigkeit von potenziell zerstörerischen Erdbeben, auf der Skala 7,0 und höher.

ZUNAHME VON ERDBEBEN (Mag.> 6,99)
  -------------------------------------------------- ------------------
 1863-1900 -38 Jahre 12
 1901-1938 - 38 Jahre 53                                                                
 1939-1976 -38 Jahre 71          
 1977-2014 -. * 38 Jahre 164 (bis März 2011) vorhersagen,> 190 insgesamt.

http://etheric.com/increasing-incidence-earthquakes-sign/

Super-Vulkan Yellowstone erwacht – Tiere flüchten! – naht das Ende der Menschheit?
Der Vulkan Yellowstone im gleichnamigen US-Park wird langsam aktiv. Seit dem 28. März wurden 25 Erdstöße registriert, der letzte, der sich am 30. März ereignete, hatte die Stärke 4,5.

Die Tiere des Nationalparks haben die Gefahr bereits gewittert und verlassen das Gelände allmählich. Die Wassertemperatur in den Seen schnellt empor, was auf das heranrückende glühende Magma deutet.


Wissenschaftler meinen, dass ein Ausbruch der Yellowstone-Caldera nach seiner Stärke mit der Naturkatastrophe vergleichbar sein könnte, die die Erde am Anfang der chemischen Evolution heimgesucht hatte.

Quelle:
http://german.ruvr.ru/news/2014_04_02/Vulkan-Yellowstone-konnte-Ende-der-Welt-verursachen-4090/
Wie sich dies auf uns auswirkt, seht ihr an Hand dieser Zahlen:
Diese Welle “strahlt” in einem Frequenzspektrum welches nur zu einem geringen
Anteil sichtbar werden kann  auch bekannt unter dem Begriff “nicht sichtbares Licht”,
nämlich von 376 nm (3763 Angström; 796 THz) bis 188 nm (1881,5 Angström; 1594 THz)
Und nur zur Erinnerung… Das Resonanzmaximum unserer DNA liegt bei 854 THz !
 
Aus demselben Grund, verändert sich auch die Oberfläche unserer Erde und "arbeitet" sehr,
was die Erdbebenaktivitäten betrifft.
Auch die aktuellen Sonnenaktivitäten könnt ihr hier mit einem Klick beobachten
...viel Freude dabei.

euer Gio

Erdplattenbewegungen in der Animation:

Einfach auf das Bild klicken, dann wirst du weitergeleitet zur Animation, wo du bitte die Anweisung liest.

Aktuelles:

Energieschwingung unseres Heimatplaneten .

Um das Jahr 1900, erkannte ein französischer Physiker Namens

Alfred Bovis(12.01.1871-13.11.1947), dass er die

Feinschwingungen von allen "Dingen" auch Geschöpfe, also von Allem messen konnte.

Er hinterliess uns Tabellenformen, die in angepasster Form heute noch 

zum Einsatz kommen.

Die damalige Erdschwingung lag bei ca. 5.500 BE.

In der von den Mayas beschriebenen Zeitrechnung, die am 21.12.2012 endete

stieg die Erdschwingung bis  21.000 BE an.

Ab diesem Datum begann die Zeit der "Galaktischen Welle".

Die Veränderung der Erdschwingung war ab diesem Datum enorm am  ansteigen.

Schon im Juni 2013 hatten wir Werte über der Millionengrenze , 1.450.000BE.

Jeden Monat konnte man einen gewaltigen Anstieg dieser Schwingungen messen.

Liebe Interessierte an unserem Planeten "ERDE" und an unserem Kosmos...

Es wird viel geredet und geschrieben von dieser "Galaktischen Superwelle", aber irgendwie fehlen die Beweise für einige von dieser Existenz.

Für die Zweifler, die ausser etwas mehr oder weniger körperliche Beschwerden haben, die sie allem zuordnen, aber nur nicht dieser "G.Welle", staunen vielleicht über nachstehendes Diagramm.

Liebe Leser meiner Messungen, wenn ihr die Detailwerte sehen wollt gibt es sie in den Diagrammen hier auf der Seite, oder ihr findet sie hier!!!

 

Beobachter(Leser) dieser Informationen, bedenke dass diese enorme Steigerung der Schwingung unseres Heimatplaneten auch seine Auswirkungen im Aussen hat.

Bei uns selbst im Körper sind extreme Gliederschmerzen/Schwindel/allgemeines Unwohlsein bis hin zu Brechreiz die Folgen dieser Umstellung.

Im Aussen, für unseren Heimatplaneten, bedeutet dies vermehrt Bewegungen der Erdkruste und Vulkane, schaut euch einfach die folgenden Links bitte an, und ihr seht den aktuellen Stand.

Seid einfach vorbereitet, solche Reaktionen im Aussen hinzunehmen.  

 

Nach oben